Clarks_h_b_01
Clarks_logo
Verwalten Sie hier ihr Kundenprofil:
Login_01
Bearbeiten Sie hier Ihren Warenkorb:
Ihr Warenkorb ist leer.


Reload_cart_01 Klicken Sie hier um den Warenkorb zu aktualisieren

Save_cart_01 Klicken Sie hier um den Warenkorb zu speichern

Continue-order_01 Pay-now_white

Online-Shop

Best.-Nr. 50353011

LIGHTSCALE Fahrzeugunterlage 30/35mm vorne

€ 24,90 inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
50353011

Fahrzeugunterlage aus Aluminium, schwarz eloxiert mit einer Höhe von 30mm bzw 35mm.

Die Fahrzeugunterlage ist rechteckig gefertigt und kann dadurch sowohl als 30mm als auch als 35mm Unterlage genutzt werden, je nachdem, welche Seite Verwendung findet.

Die vordere Unterlage verfügt über einen einzelnen Auflagepunkt, die hintere über deren zwei. Durch diese Dreipunkt Unterlage ist gewährleistet, dass ein eventueller Verzug des Chassis ( keins ist 100% gerade ) nicht mit in die Messung der Achshöhen eingeht.

Schrauben Sie die Reifen von den Achsen herunter und bocken sie Ihr Fahrzeug auf der Lightscale Fahrzeugunterlage auf. Idealerweise positionieren sie die hintere Zweipunktaufnahme mittig recht weit hinten unter dem Chassis und die vordere Einzelaufnahme mittig etwa auf Höhe des Servo Savers. Das Fahrzeug steht nun sicher auf den Unterlagen und kann nicht wackeln. Stellen sie sicher, dass sich kein Schmutz, z.B. Gummiabrieb zwischen Fahrzeugunterlage und Chassis befindet. Nun können Sie einfach die Achshöhen messen und ggfs. den Stabilisator justieren, wenn nötig. Zur Vermessung der Achshöhen können sie einen Messschieber verwenden. Idealerweise nutzen sie für die Messung die Lightscale Stufenlehre ( 50835400 ).

Die Verwendung der Lightscale Fahrzeugunterlage mit 3 Punkt Aufnahme verhindert zuverlässig eine falsche Messung. Messungen, die z.B. mit dem Chassis aufliegend auf einer glatten Oberfläche durchgeführt werden sind meistens nicht korrekt, da ein auch nur geringfügig verzogenes Chassis oder Schmutz unter dem Chassis das Ergebnis der Messung verfälscht und so im Endeffekt dazu führt, dass das Fahrzeug nicht gleichmäßig auf 4 Rädern steht. Für Messungen auf Unterstellböcken mit 4 Punkten gilt im Übrigen das gleiche. Auch diese Messungen bergen ein hohes Risiko, falsche Ergebnisse zu erzeugen.

Delicious Technorati Furl Yahoo_myweb Google_bmarks Blinklist Magnolia Windows_live Digg Netscape Stumbleupon Newsvine Reddit Tailrank Spurl Yigg